Das Wappen der Gemeinde Dechantskirchen

Gemeindewappen

Nach vielen Vorverhandlungen seitens des Bürgermeisters Johann Hofer und des Gemeinderates bekam die Gemeinde am 14. Oktober 1974 mit Wirkung vom 01. November 1974, LGBl. 1974, 23. Stück, Nr. 135, ein Gemeindewappen verliehen:

 

In einem von Grün zu Silber schrägrechts geteilten Schild oben eine goldene, mit einer pfahlweise gestellten silbernen Sichel gekreuzte Ähre, unten eine rote Krone, durch die ein grüner Palmzweig gezogen ist.
Die mit der Ähre gekreuzte Sichel weist auf die Landwirtschaft hin, die den Haupterwerbszweig innerhalb der Gemeinde bildet, die Krone in ihrer roten Tingierung und die Märtyrerpalme sind Symbole für den heiligen der Kirche – den Hl. Stephanus.